Die Zeit

Die Zeit

Von Karl Birkeneder

Endlos lang, nicht zu versteh‘n,

die Zeit kann einfach nicht vergeh‘n.

Stunden, Tage  unendlich lang.

Innen ist ein tiefer Drang

die Stunden zu vertreiben,

sich an der Zeit zu reiben.

Plötzlich dreht das Karussell,

die Zeit, sie läuft unendlich schnell.

Sie rast, sie fliegt mit Sturmgebraus

und jagt die Langeweil‘ hinaus.

Du spürst im Herzen schnell ein Beben,

Du bist verliebt, Du liebst das Leben.

Nur noch Sonne weit und breit.

Ab heute ist für Dich die Zeit.

[Home] [Aus aller Welt] [Geschichten] [Gedichte] [Abendgebet] [Die Frau] [Die Zeit] [Sonnenschein] [Mein Volksfest] [Volksfestzeit] [Reisen - Welt] [Essen & Trinken] [Provil - GS] [Positiv-Medien] [Impressum]