Schwarzwald

An der Schwarzwaldhochstraße

Von seinen viel besungenen Reizen hat der Schwarzwald bis heute nichts verloren, denn er ist einer der beliebtesten Reiseziele Europas. Mit ihm verbindet man: Tannenwald, Wasserfälle, Walmdachhäuser, Kuckucksuhren, Bollenhüte Kirschtorte, Kirschwasser, Wanderlust und Skivergnügen. Kein anderes Land hat so viele unverwechselbare Markenzeichen wie diese im Südwesten von Deutschland gelegene Region.

Um den Schwarzwald gründlich kennenzulernen, benötigt man Tage, Wochen oder gar Monate. Ein Tagesausflug jedoch ist für jeden interessant und selbst bei Schwarzwäldern sehr beliebt.

Von Bad Wildbad aus, so betrachtet eine Rundfahrt von etwa 150 Km, geht es vorbei an herrlichen buntblühenden Bergwiesen, Höhen und Wäldern und man kommt an Orte wie Klosterreichenbach – ein Ortsteil von Baiersbronn. Der sehr reizvoll gelegene Ort ist vor allem durch die gut erhaltene, in Buntsandstein gebaute, Klosterkirche „St.Georg“ aus dem Jahre 1802 bekannt. Der Luftkurort Baiersbronn liegt im oberen Murgtal und ist flächenmäßig mit 19.000 Hektar die größte Gemeinde Baden-Württembergs, bildet mit seinen acht Ortsteilen eine Großgemeinde und steht auch für bestens bekannte internationale Spitzengastronomie.

 

Jetzt geht es weiter zur meistbefahrenen und weltbekannten Schwarzwaldhochstraße (Baden-Badern bis Freudenstadt) zum in 1038 m Höhe liegenden und vom Volksmund schlicht „Das dunkle Auge des Schwarzwaldes“ genannten Mummelsee. Von einst umgebenen Gletschermassen wurde dieser Bergsee gestaltet und ist Ausgangspunkt vieler schöner Wanderungen. Viele Sagen umranken diesen höchst gelegenen Bergsee des Schwarzwaldes auf dem der Gast einige unvergessliche Runden mit einem Tretboot drehen kann.

Auf den Rückweg geht es durch das Schwarzenbachtal und stößt schließlich auf die Schwarzenbachtalsperre. Der 2,5 Km lange Stausee bietet vielen „Wasserratten“ durch Baden, Surfen, Tretbootfahren oder Spaziergänge rund um den See viel Erholung.

Auf dem Schwarzwald wird aber auch eine neue Technik für alternative Energie genutzt, was die vielen Windräder beweisen.

Ein Tagesausflug ist immer ein sehr schönes Erlebnis.

Text, Foto und Video: POSITIV-MEDIEN (Waldemar Herzog)

[Home] [Aus aller Welt] [Geschichten] [Gedichte] [Reisen - Welt] [Ausflüge] [Reisen - Länder] [Mit dem Bus] [Essen & Trinken] [Provil - GS] [Positiv-Medien] [Impressum]